07.09.2005

keine feste IP-Adresse mehr:

Dem WEB-Server von www.c-bit.biz wurde die feste IP-Adresse 81.14.224.113 wieder entzogen.


Obwohl htp auf seinen Seiten gross und breit ein Bundle-Angebot fuer Geschaeftskunden offerierte, d.h. beim Mieten des Upload-Upgrade ist eine feste IP-Adresse im Preis inbegriffen, stand der Geschaeftskundenvertrieb nicht mehr zu seinem Angebot, nachdem wir es in Anspruch nahmen - sprich bestellt haben.
O-Ton auf den Seiten lautete:
"Geschäftskunden können jedoch die Option Upload-Upgrade erwerben und damit eine feste IP-Adresse für den jeweiligen ADSL-Anschluss erhalten."

Im Gegenteil, die relevanten Informationen wurden von den Seiten der htp verbannt und gegen einen neuen Spruch getauscht.
O-Ton auf den Seiten lautet nun:
"Geschäftskunden können jedoch die Option "Feste IP-Adresse" erwerben und erhalten damit eine feste IP-Adresse für den jeweiligen ADSL-Anschluss."

Nun, die feste IP-Adresse waere ohnehin nur zur Praesentation der Services von htp sowie zur Reduzierung der naechtlichen Offlinezeiten nutze gewesen.
htp ist wahrscheinlich nicht sonderlich an gutem Leumund gelegen, sodass wir die dann ploetzlich zusaetzlich kostenpflichtige feste IP-Adresse kurzer Hand gekuendigt haben.
Die Technik, den WEB-Server von www.c-bit.biz mit dynamischer IP-Adresse zu betreiben, laeuft seit Jahr und Tag problemlos und wird daher auch weiterhin eingesetzt.

Sollten Sie wider Erwarten Fehler beim Durchstoebern unserer Seiten entdecken, wuerden wir uns ueber eine Rueckmeldung von Ihnen freuen.

22.07.2005

Update des WEB-Servers:

Der WEB-Server von www.c-bit.biz hat abermals eine Verjuengungskur erfahren.

Nach einigen Betriebsjahren auf Debian-Woody war nun der Zeitpunkt zum Update auf Debian-Sarge gekommen.
Notwendig war das Update zwar nicht, jedoch haben sich schon viele Administratoren mit der Sarge auseinandergesetzt und diese inzwischen als stabiler als die Woody eingestuft.
Auch ist die Unterstuetzung fuer Sarge inzwischen besser als die fuer Woody, sodass der Klassiker aus dem Jahre 2002 schlussendlich abdanken musste.

Ein zweiter vergeblicher Upgradeversuch - die Aufruestung desselben Servers auf die doppelte Arbeitsspeichergroesse - musste abermals erfolglos abgebrochen werden. Der bestellte Speicher wurde vom System leider nicht erkannt, obwohl alle vier Module auf einen Schlag ausgetauscht wurden.
Auch wenn die Speicheraufruestung das System der Scriptverarbeitungsgeschwindigkeit keinen Gewinn bringen wird, ist durch die vielen Dienste der RAM des Systems zu 90/95% ausgelastet. Und um hier Praevention zu betreiben, sollte das System mal eben aufgeruestet werden.
Das mal eben zieht sich leider schon etwas. Mehrere Versuche schlugen fehl, was sich leider auch negativ auf die Uptime Summary auswirkt.

Sollten Sie wider Erwarten Fehler beim Durchstoebern unserer Seiten entdecken, wuerden wir uns ueber eine Rueckmeldung von Ihnen freuen.

11.07.2005

Feste IP-Adresse II:

Der Zugang zu www.c-bit.biz mit einer festen IP-Adresse ist endlich geschafft.

Grund fuer die Verzoegerung war schlicht und ergreifend eine Passwortaenderung, die beim Datenabgleich wohl gleich mit durchgefuehrt wurde.
Nach Klaerung mit Herrn Streitle, funktioniert nun alles wie erwartet.
Leider benoetigt htp auch bei einer fest vergebenen IP-Adresse einen Reset der Leitung nach 24h. :-(
Schauen wir also freudig zum naechsten htp-Event (Upgrade auf 512kBit/s).

Sollten Sie wider Erwarten Fehler beim Durchstoebern unserer Seiten entdecken, wuerden wir uns ueber eine Rueckmeldung von Ihnen freuen.

09.07.2005

Feste IP-Adresse I:

Seit einigen Tagen versuchen wir, den Zugang zu www.c-bit.biz mit einer festen IP-Adresse zu realisieren.

Im Dezember 2004 stellten wir den Anschluss auf htp-DSL um.
Die befuerchteten Probleme blieben komplett aus. Auch der Support bei htp ist sehr angenehm.
Grund genug, ein paar addon-Dienste rund um DSL auszuprobieren:
Begonnen haben wir mit FastPath, was tatsaechlich eine hoehere Zugriffsgeschwindigkeit auf den Seiten von www.c-bit.biz mitsich brachte.
Weiter ging es am 01.07. mit dem Aufschalten von weiteren 128kBit/s (UpLoad-Upgrade), was ebenfalls problemlos funktionierte.
Durch einen Fehler in den FAQ-Seiten von htp, war nun auch der Weg fuer eine feste IP-Adresse frei.
Leider doktern die Jungs noch immer daran herum:
Erst war der Account zwar eingerichtet und dessen IP bekannt, doch nachdem der Router (CISCO 806R) sich die Adresse zog, passierte nichts mehr. Kein Ping, kein Ton - wer braucht das schon.
Herr Streitle (htp) war dann auch recht findig und bekam heraus, dass als zugeteilte Geschwindigkeit 0BPS UpStream und 0BPS DownStream eingetragen war. Erst gegen 5°° in der Fruehe wird die konfigurierte Geschwindigkeit auf alle unter dem Kundenkonto konfigurierten Accounts repliziert.
Soweit so gut - heute mittag war davon jedenfalls noch nichts zu merken (wir bitten in diesem Zusammenhang fuer die laengere und nicht angekuendigte Offlinezeit).
Statt einer IP-Adresse bekam der Router nun ueberhaupt nichts mehr.
Also werden wir wohl bis Montag auf unsere "fixed IP-addres" warten muessen.

Sollten Sie wider Erwarten Fehler beim Durchstoebern unserer Seiten entdecken, wuerden wir uns ueber eine Rueckmeldung von Ihnen freuen.

04.01.2005

Suchmaschinenoptimierung:

Wir haben www.c-bit.biz nun fuer die meisten Suchmaschinen optimiert.

Die in 2004 fuer die www.c-bit.org eingefuehrte Windows-Optik mit oben stehender Menue-Leiste und der daraus notwendig gewordenen starren Struktur der Seite insgesamt, machten den Einsatz von FRAMESET's notwendig.
Dies fuehrte leider dazu, dass unter anderem auch Google Probleme bei der Indizierung unserer Seiten hatte. Neben der Nichtauffindbarkeit der Inhalte selbst, war Google auch der Meinung, dass die Seiten bereits 1969 gecached wurden:
Das C-BIT Information-Center gab's in diesem Jahr definitiv noch nicht, genausowenig wie Google ... :-)
Es wurden nun fast alle Seiten auf konventionelles HTML umgestellt. Die Positionierung findet nun absolut statt, was zur Folge hat, dass das Browser-Fenster im Maximized-Mode laufen sollte, um alles korrekt anzeigen zu koennen.
Als Basis der Berechnungen wird die Bildschirmaufloesung des Rechners zu Rate gezogen, was aktivierte JavaScripts voraussetzt.
Dadurch ergibt sich auch die Zwangslage einer minimalen Bildschirmaufloesung, die nun 1024x768 betraegt. Wird mit einer geringeren Bildschirmaufloesung gearbeitet, kommt ein entsprechendes Hinweisfenster.

Mit Firefox v1.0, Internet Explorer v6.0.2900.2180 SP2 wurde alles mit einer Aufloesung von 1024x768, 1280x1024 sowie 1600x1200 getestet und fuer funktionsfaehig erachtet.
Einige Seiten laden nun subjektiv langsamer, das liegt aber nur daran, dass vorher Zwischenstati besser erkennbar waren, da z.B. Menueleiste und Fusszeile fast sofort geladen waren, auch wenn die Inhalte noch Zeit benoetigten. Bestes Beispiel sind die Microsoft FAQs, die aufgrund ihrer knapp 3MB load-size (rein HTML-Code) natuerlich etwas Zeit brauchen um geladen zu werden.
Auch wenn der Seitenaufbau nun langsamer zu sein scheint - unter'm Strich sind keine Unterschiede messbar.
Oben rechts finden Sie eine kleine Stoppuhr, die am Anfang einer jeden Seite gestartet und am Ende des Ladeprozesses des HTML-Codes gestoppt und angezeigt werden.

Sollten Sie wider Erwarten Fehler beim Durchstoebern unserer Seiten entdecken, wuerden wir uns ueber eine Rueckmeldung von Ihnen freuen.

09.12.2004

Wir haben's geschafft:

www.c-bit.biz laeuft nun unter Apache/2.0.52 mit PHP/4.3.9-2.

Da der Umstieg von der Version 1.3 zur Version 2.x etwas aufwendiger ist, muss er hier Erwaehnung finden. Kleinere Aenderungen/Updates finden hier sonst keine Bemerkung.
Bis jetzt laeuft alles gut.
Es scheint alles etwas schneller geworden zu sein, sicherlich, weil mit dieser Umstellung auch etlicher Ballast ueber Bord ging.

So stellt sich www.c-bit.biz nun der Welt dar (www.netcraft.com-Auszug).
Sollten Sie wider Erwarten Fehler beim Durchstoebern unserer Seiten entdecken, wuerden wir uns ueber eine Rueckmeldung von Ihnen freuen.

06.12.2004

Endlich ist es soweit:

www.c-bit.biz geht zu htp.

Bis jetzt sieht alles gut aus, die Umschaltung fand in der Mittagszeit statt.
Nach Aenderung der Zugangsdaten in den Routern und Firewalls, lief die Einwahl problemlos ab.
Leider funktionierte der Failover-Link trotz eingehender Tests nicht wie erwartet. Wahrscheinlich, weil zeitgleich mit dem DSL-Zugang auch der Basisanschluss seitens htp konfiguriert wurde.
Ob nun letzten Endes die Verbindungsstabilitaet mit htp besser als mit der T-COM sein wird, bleibt abzuwarten. Erste erfreuliche Ergebnisse sind jedoch bereits jetzt schon zu verzeichnen.

1.

PING-Laufzeiten merkbar kuerzer
TELEKOM: zwischen 60 und 70mS.
htp: zwischen 19 und 21mS.
Als Referenzziel musste hier 194.25.0.60 [resolv-H.DTAG.DE] herhalten. Ungewoehnlich, dass Providerintern die PINGs laenger unterwegs sind, als von aussen - zumindest fuer ein T-ONLINE internes System.
Aber darueber zerbrechen wir uns nicht unseren Kopp.

2.

Hoehere effektive Datenuebertragung
TELEKOM: zwischen 500kBit/s und 820kBit/s. (1MBit/s waren angemietet)
htp: zwischen 1.040,3kBit/s und 1.367,3kBit/s. (1MBit/s sind angemietet)
Als Referenzziel musste hier der Speedmeter von www.zdnet.de herhalten.

Die DNS-Eintraege von www.c-bit.biz sind auch bereits aktualisiert.
Sollte es Erreichbarkeitsprobleme unserer Seiten geben, wuerden wir uns ueber eine Rueckmeldung von Ihnen freuen.

Tips, Fehler und Anregungen bitte per eMail an uns.
33.134Nedstat Basic - Kostenlose web site statistiken Persönliche Homepage webseite Zähler
Kostenlose Zähler
Suchmaschinen-Optimierung Free webspace Blog Linktausch Rank http://www.suchmaschinen-ranking-hits.de: Mini-Buttons mit dem GooglePageRank Ihrer Website für Ihre Website!